Schlagwort: Alter

Lebensqualität im Alter

Die Lebenserwartung steigt laufend und die Gesellschaft ist dabei zu überaltern. Menschen, die in Rente gehen, leben noch zwei, oder mehr Jahrzehnte und sind bis zuletzt teilweise hochaktiv. Die Zeiten haben sich geändert und die moderne Medizin lässt und älter und vor allem gesünder werden, denn je. Das Leben im Alter, das vor langer Zeit mehr, oder weniger durch das Warten auf den Tod und Hilfsarbeiten geprägt war, ist heute ein aktiver und bedeutender Lebensabschnitt geworden.

Rentenalter

Auch wenn das Rentenalter in vielen Ländern langsam immer weiter angehoben wird, kann der alte Mensch sich auf reichlich Lebenszeit nach dem Arbeitsleben freuen. Die Lebensqualität im Alter spielt zunehmend eine Rolle und viele Geschäftsfelder haben die alte Generation als Zielgruppe entdeckt. Spezielle Produkte für alte Menschen stehen zur Verfügung und werden als maßgeschneiderte Angebote verkauft. Der Seniorenteller im Restaurant ist nur der Anfang. Eigene Reiseangebote, eigene Läden mit Lupen an den Einkaufswagen, einer angenehmen Regalhöhe und extra große Preisschilder erleichtern den Einkauf auch mit Altersbeschwerden enorm. Das Seniorenhandy mit extragroßen Tasten und einfachen Menüstrukturen ist ein zeitgemäßes Beispiel für Angebote speziell für ältere Menschen.

Lebensqualität im Alter auf thedandy.de

Lebensqualität im Alter

Dabei unterscheidet sich das Leben der alten Menschen kaum von dem der jungen. Natürlich steht der Diskobesuch im Regelfall nicht mehr auf dem Programm, aber trotzdem genießt auch die Generation 60+ gerne das Nachtleben. Man geht in ein schönes Restaurant, das Theater, oder vielleicht ins Kino und genießt das Leben. Körperlich gibt es dank der modernen Medizin kaum Einschränkungen und mit Kamagra Tabletten, oder vergleichbaren Präparaten enden schöne Abende oft wenig anders, als bei jungen Paaren. Ein zweiter Frühling steht ins Haus und die Lebenqualität im Alter ist bestimmt von Unternehmungen und dem Genuß.

Altersarmut

Leider gibt es aber auch zahlreiche Rentner, deren Lebensqualität im Alter durch ein sehr geringes Einkommen beeinträchtigt wird. Trotz jahrelanger Arbeit, oder trotz einer erfolgreichen Selbstständigkeit, haben manche ältere Leute große Geldprobleme. Ein Zustand, der in vielen Dokumentationen bearbeitet wird, was am Grundproblem aber kaum etwas verändert. Als junger Mensch ist man daher angehalten mit seinem Geld gut umzugehen. Ein Puffer für das Alter muss aufgebaut und angespart werden und auch wenn es finanziell eng ist muss an das Alter und die Vorsorge gedacht werden. Eine private Rentenversicherung und ein konsequenter Sparkurs rechnet sich im Alter.

Lebensqualität im Alter auf thedandy.de

Das Leben genießen

Hat man das Pech, von Altersarmut betroffen zu sein, dann ist auch die Lebensqualität im Alter schlecht. Kann man von der Rente gut leben und hat sich Reserven fürs Alter aufgebaut, dann ist der Lebensabend keine traurige und dunkle Zeit. Natürlich muss auch die Gesundheit mitspielen, aber viele Erkrankungen verlieren mit dem Alter ihren Schrecken. Krebs etwa ist bei alten Menschen meist wesentlich weniger schlimm, als beim jungen Menschen. Das Zellwachstum ist deutlich langsamer, als bei einem jungen Erwachsenen. Davon sind auch die Krebszellen betroffen und das Wachstum eines Tumors erfolgt wesentlich langsamer, als in jungen Jahren. Andere Krankheiten und vor allem Alterserscheinungen, wie Abnützung etwa in den Banscheiben, oder den Kniegelenken sind unangenehm und können die Lebensqualität im Alter auch massiv beeinträchtigen.

Heute schon an morgen denken

Als junger Mensch lässt man oft die Dinge auf sich zukommen und schiebt manches auf die lange Bank. Dabei baut man ein Leben lang mit dem eigenen Verhalten, das Fundament für die Lebensqualität im Alter. Gesunde Lebensweise, eine gute Beziehung zur Familie und ein nachhaltiges Wirtschaften ohne Schulden und Ersparnissen können über Glück, oder Unglück im Alter entscheiden. Rechtzeitig auf die eigenen Bedürfnisse eingehen und so früh wie möglich die richtige Richtung einzuschlagen ist eine Entscheidung, die man lieber heute, als morgen trifft. Übermorgen kann es bereits zu spät sein und man sitzt mit kaputtem Rücken, Raucherbein und ohne Geld alleine in einer kleinen Wohnung.

Lebensqualität im Alter auf thedandy.de

Das Alter kann schön sein

Gesundheit ist ein hohe Gut und als Alter Mensch profitiert man vom Lebensstil der jungen Jahre. Lebensqualität im Alter begründet sich im Leben, das man gelebt hat. Das was man heute getan hat, wirkt in vielerlei Sinn auf das Morgen. Nicht nur finanziell und körperlich sollte man sich auf ein langes Leben einstellen und seine finanziellen Bedürfnisse berücksichtigen und seinen Körper schonen und gesund erhalten. Auch die Psyche spielt eine Rolle, die man, solange man gesund ist, unterschätzt. Burn-Out und Stress können dem Geist stark zusetzen uns sich noch Jahre später rächen. Nicht genug damit, dass Stress und ein hohes Arbeitspensum belasten, sie wirken sich auch nachteilig auf das Sozialleben aus. Ist man plötzlich alt und geht in Rente steht man alleine und ohne Beschäftigung da. Ein Schock, der vielen stark zusetzt.

Vorbauen

Man sollte also für die Lebensqualität im Alter nicht nur Geld und Gesundheit vorsehen, sondern sich auch, Zeit seines Lebens, um ein Netzwerk aus Freunden und Beziehungen bemühen. Jemand zum Reden kann im hohen Alter das Wertvollste sein, das man hat. Kinder, die Zeit für die alten Eltern haben, oder Freunde, die regelmäßig besuchen und mit denen man sich immer wieder austauscht, sind ein hohe Gut, um das man sich schon frühzeitig kümmern sollte. Auch wenn es Zeit und Geld kostet, ist eine Einladung zum Essen, ein geselliger Abend zu dem man Freunde lädt, eine wichtige Investition und rundet später einmal die Lebensqualität im Alter ab.

Wenn nur noch Sexpillen helfen

Früher oder später trifft es jeden zweiten von uns. Wir Männer haben, je älter wir werden, eine ständig steigende Wahrscheinlichkeit für eine Erektionsstörung. Die Männlichkeit, auf die wir uns Jahrzehnte verlassen konnten und die uns höchstens einmal zur falschen Zeit überrascht hat, ist Geschichte. Man müht sich und versucht wieder zu alter Form aufzulaufen. Auf dem Weg dorthin gibt es auch die Option Sexpillen. Eine einfache und unproblematische Lösung.

Statistik und Alter

Die deutsche Bevölkerung wird immer älter. Bis zu 40% unserer Gesellschaft wird in 25 Jahren älter als 60 Jahre sein. Ein guter Grund darüber nachzudenken, was das Alter mit sich bringt. Was braucht man selbst später einmal und wie geht man mit Anforderungen der eigenen Eltern um? Auch die letzte Gerneration wird uns statistisch noch lange erhalten bleiben und ein Alter von 80, oder mehr Jahren erreichen. Unser Leben und unsere Gesellschaft sind im Wandel. Die Entwicklung ist klar. Männer und Frauen leben immer länger und der Lebensabend wird zu einem sehr sehr umfangreichen Lebensabschnitt.

Sex im Alter

Naheliegend ist es natürlich auch, sich über die eigene Sexualität Gedanken zu machen. Zweifellos wird man ruhiger und genügsamer. Der jugendliche Ungestüm und das ständige Verlangen reduzieren sich und die Triebe treten zunehmend in den Hintergrund. Man lebt bewußter und zielgerichtet. Trotzdem wird Sexualität auch im Alter ein Teil des Lebens sein. Die Art wird sich verändern, der Stellenwert aber nicht. Auch im hohen Alter werden wir unsere Beziehung zueinander mit Sex besiegeln. Dass das für ältere Männer aber zu einem Problem werden kann ist spätestens seit den späten 1990er Jahren bekannt. Sildenafil nennt sich der Wirkstoff der medienwirksam in kleinen Sexpillen dargereicht wird. Eine Lösung für Erektionsprobleme von Männern.

Sexpillen

Sexpillen, wie Kamagra enthalten den Wirkstoff Sildenafil. Sildenafil wirkt auf die Blutgefäße und entspannt die Muskulatur in den Gefäßen. Damit weiten sich die Blutgefäße im Penis und Blut kann sehr leicht in die Schwellkörper fließen. Wo ohne Kamagra kaum eine Regung feststellbar war ist eine deutliche Reaktion ersichtlich und der Penis ist wieder voll einsatzfähig. Der Zustand bleibt ausreichend lange erhalten und ermöglicht uneingeschränkten Sex mit der Partnerin, oder dem Partner. Ein Gewinn an Lebensqualität für alle Beteiligten.

Lebensqualität

Der Sex und die Liebe sind wichtige Bestandteile des Lebens. Wir streben lange nach dem richtigen Partner und wollen ihn auch regelmäßig verwöhnen. Die gemeinsame Zeit ist wichtig für die Psyche der Partner, schafft aber auch eine intensive Bindung durch das gemeinsame Erlebnis. Sex verliert auch im Alter nicht an Bedeutung, auch wenn die Frequenz meist sinkt. Selbst wenn man im hohen Alter eine neue Liebe trifft können Sexpillen direkt dabei unterstützen eine gesunde Sexualität auszuleben. Verlust der Männlichkeit ist für einen Mann, auch wenn er schon alt ist, immer ein Problem. Sexpillen können hier leicht Abhilfe schaffen und unbürokratisch und schnell für Besserung sorgen.