Kategorie: Shopping (Seite 1 von 2)

Sex sells – Das Fotomodell und die Werbung

Als Mann hat man es nicht immer leicht. Die Mode spielt mit den weiblichen Reizen und jung und alt lässt nicht immer nur erahnen, was sich unter der spärlichen Kleidung verbirgt. Auch wenn man mit beiden Beinen und fest in einer Beziehung steht ist man nicht immer in der Lage zu ignorieren, was da so freizügig gezeigt wird. Frauen ziehen Männer an. Findige Werbemacher haben diese Tatsache für sich genutzt und da wo Männeraugen hingezogen werden sollen wird kurzerhand ein Fotomodell gezeigt. Schon kann man davon ausgehen, dass nicht nur die Dame, sondern auch das beworbene Produkt wahrgenommen werden. Weiterlesen

Schaufensterpuppen im Wandel der Zeit

Wer sich Bilder aus einer alten Epoche ansieht, dem wird wahrscheinlich auffallen, dass die abgebildeten Personen nicht unserem Schönheitsideal entsprechen. Mona Lisa, oder die Abbildungen von Frauen diverser Barockmaler entsprechen meist nicht mehr dem, was wir heute als hübsch empfinden. Zusammen mit unserem Schönheitsideal verändern sich auch die Schaufensterpuppen.

dick, oder dünn

Im alten Griechenland, oder in der Renaissance entsprachen üppige Frauen der Vorstellung von schön. Auch am Ende des 19. Jahrhunderts galt noch, dass Frauen Kurven brauchen. In den 1920ern änderte sich das radikal. Dünne Frauen mit wenig Kurven wurden als Attraktiv wahrgenommen. Die Mode, wie etwa das Charleston Kleid, entsprach damals genau diesem Frauenbild. Danach durften die Frauen wieder etwas üppiger werden. Marilyn Monroe wurde dank ihrer Kurven zum Sexsymbol der 1950er-Jahre. So geht es weiter, Schlag auf Schlag. Schlank, oder eigentlich dürr in den 1960ern, dann schlank, aber durchaus kurvig in den 1980ern. Geprägt von Claudia Schiffer und Cindy Crawford waren sportliche, aber weibliche Frauen gefragt. In den 1990ern definierte Kate Moss das Size-Zero-Model, das bis heute gefragt ist. Allerdings wird dieser Tage auch der Begriff Plus-Size geprägt und die weiblichen Kurven sind wieder auf dem Vormarsch. Kim Kardashian & Co. dürfen üppige Oberweiten und breite Hüften haben.

Schaufensterpuppen machen mit

Geht man heute auf einen Schaufensterbummel, dann wird die Mode an Mannequins, die dem heutigen Schönheitsideal entsprechen, präsentiert. Sportlich, aber weiblich sind die Schaufensterpuppen, die heute die neueste Mode zeigen. Dabei machen diese Schaufensterpuppen jeden Trend mit. Sie sollen schließlich die angebotenen Teile von ihrer besten Seite zeigen. Sie sind daher immer einem schönen Körper nachempfunden. Dass sich das Verständnis von Schön in diesem Bereich aber regelmäßig ändert sorgt dafür, dass die Nachfrage an Schaufensterpuppen nicht nachlässt. Auch männliche Schaufensterpuppen gehen mit der Zeit und verändern sich in ihren Proportionen. Je nachdem, welche Körperform als attraktiv angesehen wird, so werden die männlichen Mannequins gestaltet.

Wandel der Zeit

Die Menschheit verändert sich laufend und auf jeden Trend folgt ein Gegentrend. Am weiblichen Schönheitsideal wird deutlich, wie diese Wellenbewegung sich durch unsere Geschichte zieht. Üppige Frauen mit reichlich Oberweite und Hüfte wechseln sich mit dünnen, flachbrüstigen Frauen mit jungenhaften Figuren als Idealbild ab. Jedes der Extreme führt schließlich zu einem Umdenken. So führen die Magermodels unserer Zeit, die immer mehr junge Frauen in die Bulimie treiben dazu, dass auch natürliche Frauen mit Kurven wieder auf dem Laufstegen der Welt unterwegs sind. Es werden wohl in den nächsten Jahren wieder neue Schaufensterpuppen benötigt werden.

Lego: Das perfekte Weihnachtsgeschenk für Kinder

Nur noch zehn Tage bis Heiligabend. Und noch immer wissen viele Menschen nicht, was sie ihren Lieben denn zu Weihnachten schenken könnten. Das sieht man alleine schon daran, dass derzeit jeden Abend Menschenmassen durch die Innenstädte laufen, ratlosen Blickes in die Schaufenster schauend auf der Suche nach dem idealen Geschenk. Keine einfache Suche, so viel steht fest. Immerhin ist es in der Regel bei Kindern deutlich einfacher, das richtige Geschenk zu finden. Entweder wird sogar ein Wunschzettel geschrieben, oder man bekommt seine Antwort, indem man unschuldig fragt, was denn der Weihnachtsmann dieses Jahr bringen soll.

Schwierig wird es auch hier dann, wenn man diese Möglichkeiten nicht hat. In so einem Fall hilft es allerdings, einfach einmal zu schauen, was denn bei anderen Kindern dieses Jahr hoch im Kurs steht. Interessant ist, dass auf den Wunschzetteln nicht elektronische Medien, wie Computerspiele, Konsolen und Co. ganz oben stehen, sondern seit einigen Jahren wieder klassisches Spielzeug. Davon profitiert insbesondere einer ganz stark. Die Rede ist vom dänischen Bausteinhersteller Lego. Nachdem das Unternehmen vor einigen Jahren noch vor der Pleite stand, hat Lego seitdem eine wahrhaft traumhafte Entwicklung hingelegt. Auch dieses Jahr sieht es so aus, als ob durch das Weihnachtsgeschäft wieder eine zweistellige Wachstumsrate erreicht werden könnte. Für die, die planen, ein Legoset zu Weihnachten zu verschenken, bedeutet dies allerdings, dass sie sich besser so schnell wie möglich darum kümmern, da sie sonst Gefahr laufen könnten, dass bestimmte Sets ausverkauft sind.

Doch welches sind dieses Jahr die beleibtesten Legosets bei Kindern? Bei Mädchen ist die neue Lego Friends Serie der Renner dieses Jahr, die von Lego exakt für diese Zielgruppe designt wurde. Jungen hingegen begeistern sich eher für die Raumschiffe der Lego Star Wars Reihe. Und für ältere Baumeister gibt es nicht Größeres, als die Sets zu den Verfilmungen von Tolkiens Herr der Ringe. Übrigens hat Lego auch schon die passenden Sets zum gerade in den Kinos anlaufenden Film „Der Hobbit“ im Programm. Wer also ein Weihnachtsgeschenk für Kinder sucht, der kann mit Lego eigentlich nichts falsch machen. Bei Lego kann man davon ausgehen, immer das Richtige zu finden.

Die richtige Vorbereitung auf das Hochzeitsbuffet

Wer eine Hochzeit plant dem stehen viele Aufgaben vor der Tür. Man muss sehr viele Dinge bedenken und darauf achten, dass das Brautpaar am Ende mit all den Planungen und der Durchführung zufrieden ist. Dies ist bekanntermaßen nie einfach, da das Paar während den Vorbereitungen oft sehr angespannt und gereizt ist. Es lässt sich nachvollziehen aber für denjenigen der das Ganze plant ist es keine schöne Situation. Nun zu den Aufgaben. Zu Beginn muss erst einmal ein Ort gefunden werden an dem die Hochzeit gehalten wird. Oft sind große, schöne Kirchen und Schlösser auf der Topliste von Hochzeitsgesellschaften. Das Problem an diesen Orten ist, dass neben dem oft horrenden Preisen es sehr schwierig ist einen Termin zu kriegen. Die Buchung mehrere Monate, oder sogar Jahre, im Voraus ist keine Seltenheit. Dies kann den einen oder anderen Traum bereits zerplatzen lassen. Daher sollte man entweder sich von Beginn an früh entscheiden und buchen oder auch alternative Orte in sein Suchkriterium aufnehmen.

Ist der Ort gefunden muss die Person, welche die Hochzeit organisiert sich um die Einladungen kümmern. Ohne Einladung erfahren die Gäste nicht von der Hochzeit. Aus diesem Grund ist es ein wichtiger Punkt in der Planung. Damit es den Gästen und dem Brautpaar gut geht muss natürlich auch für ein schönes Menü oder ausgiebigem Buffet gesorgt werden. Damit dies noch edler und standesgemäßer wirkt kann man Menükarten herstellen. Eine gute Möglichkeit um rund um das Thema Einladungen  versorgt zu werden ist Kartenmacherei.de zu besuchen. Auch Menükarten und Kirchenhefte können hier selber designed werden. So hat man das volle Spektrum an Karten die durch eine Seite bedient werden können. Für jemand der die Hochzeit organisiert ist dies ideal um viele Punkte von einem Anbieter erledigen zu lassen. Zwar kostet dies ein paar Euro aber die Investition sollte sich lohnen, da das edle Design der Karten jede Gesellschaft überzeugt.

Sparen durch das Internet

 Doppelt sparen beim Internet-Kauf

Die Zahlen der Online-Einkäufe in der Bundesrepublik Deutschland sind innerhalb der vergangenen Jahre stetig angewachsen, und ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Weshalb auch? Immerhin vereinen sich zahlreiche Vorteile für all diejenigen, die dem Internet den Vorzug zur Einkaufspassage in der Stadt geben. Denn wer online shoppt, der ist unabhängig von Ladenöffnungszeiten und kann sich den Weg in die Kälte sparen. Auch der volle Bus oder volle Straßen werden umgangen, und sollte etwas erworben werden, das sich nicht leicht tragen lässt, weil Umfang oder Gewicht zu ausufernd sind, so muss man sich auch hier keine Gedanken machen: Das Bestellte wird grundsätzlich direkt vor die Haustür geliefert.

Auch die Bezahlmethoden, abhängig vom Anbieter per Kreditkarte oder PayPal, Rechnung, Online-Überweisung oder Nachnahme, gestalten sich äußerst einfach und dank sicherer Datenübertragung ohne Gefahr eines Missbrauchs. Sollte der Artikel nicht gefallen, kann er wieder zurückgesandt werden. Doch die Wahrscheinlichkeit ist gering, denn durch Hersteller- und Produktinformationen sowie Kundenrezensionen, weiß der Interessierte bereits im Voraus genau, was er auspacken wird, wenn das Paket schließlich ankommt. Alles in allem also wirklich ausschließlich Gründe, die für die Nutzung des Internets zum Einkaufen sprechen.

Zusätzlich zu all diesen Vorteilen findet sich noch ein weiterer, und dies mag sogar der ausschlaggebende sein: Die Preise sind in der Regel günstiger als im Einzelhandel. Doch wem das nicht reicht, der kann nochmals profitieren: Denn es werden auch Gutscheine für die ohnehin preisgünstigen Shops im Internet angeboten. Hier kann jeder ersehen, dass es zahlreiche Rabatte für Online-Shops gibt, die so gut wie jeden Lebensbereich abdecken. Ob ein  neues technisches Gerät gesucht wird oder ein Abendkleid für Silvester, Spielzeug für den Nachwuchs oder die Nummer 1 der Spiegel-Bestsellerliste: Ein Blick ins Internet, in Mausklick auf den Rabatt-Button – und schon hat man ein Schnäppchen im Internet erwerben können. Besonders praktisch jetzt vor Weihnachten!

Füllfederhalter- Ein Weihnachtsgeschenk der besonderer Art

Die Zeit hat einen großen Wandel vollzogen. Alles ist schnelllebiger und durch Forschung und Technik auch viel moderner geworden. Dies hat sich auch bei dem Schreibutensilien bemerkbar gemacht. Schrieb man früher nur Kreide und Federhalter, so hat sich da einiges getan. Bleistifte selbst mit austauschbaren Minen, Tintenroller, Kugelschreiber, Filzstifte, Textmarker etc. überfüllen den Markt. Trotz all der großen Auswahl die es mittlerweile auf den Markt gibt, konnte der altbewährte Füllfederhalter nicht vertrieben werden. Dieser hat sich im Laufe der Zeit etwas gewandelt und ist moderner geworden.

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit steigen wieder die Umsatzzahlen der Füllfederhalter. Er ist ein zweckmäßiges Weihnachtsgeschenk. Egal wer der Beschenkte ist, ob Partner, Freundin, Großeltern, Chef oder eine andere Person,  der Füller kommt immer gut an. Und da auch ich gern einen edelen Füller verschenke, gibt´s noch einen kleinen Shop Tipp! Schaut Euch mal papeterie-plus.de an! Sehr tolle Auswahl! Und besonders cool sind die Preistipps!

Egal groß oder klein,   für jeden ist der passende Füller  dabei

Einen Füllfederhalter zu verschenken ist manchmal gar nicht so einfach. Zum einen liegt es an der großen Auswahl die eine Entscheidung erschwert und zum anderen an den Preisunterschieden und der Gestaltung des Füllers. Erst einmal sollte man sich ein Preislimit setzen welches nicht überschritten werden soll und dann kommt die Wahl des Materials. Schreibgeräte aus Edelholz, Edelsteine oder sogar Elfenbein  kommen üblicherweise für den Geldbeutel eines Normalverdieners nicht in Frage. Da gibt es aber sehr schöne Modelle aus anderen Materialien wie beispielsweise Kunststoff, Holz oder  Glas.

Aber das Material alleine ist nicht entscheidend. Es gibt unterschiedliche Schreibfedern und die Entscheidung wie der Füllfederhalte mit Tinte gefüllt werden soll spielt eine sehr große Rolle. Die moderne Form sind Federhalter die mit Patronen bestückt werden, aber es gibt auch noch Modelle wo die Tinte aufgezogen wird oder das Tintenfässchen separat zum Einsatz kommt.

Ist der passende Füller gefunden und lässt das schöne Geschenk wird vielleicht noch mit den Initialen des Beschenkten oder mit netten Worten graviert und schön verpackt, so hat man ein Geschenk welches große Freude bereiten wird.

 

Kaufberatung für Abendkleider

Sicher finden sich hin und wieder Anlässe, zu denen Frau ein schickes Abendkleid tragen kann. Geschäftsessen, öffentliche Auftritte oder Galen. Für eine Frau ist nun einfach entscheidend, dass sie zu diesen Anlässen auch wirklich das passende Abendkleid findet. Bei einer vielversprechenden Auswahl wird es wohl keiner Dame leicht fallen, eine schnelle Entscheidung zu treffen. Im Fachgeschäft kann man sich hierzu aber sehr umfassend beraten lassen. Das hat den Vorteil, dass man nicht versehentlich ein Abendkleid kauft, was einem nicht wirklich steht. Eine professionelle Kaufberatung kann hier unerwünschten Fehlkäufen vorbeugen.

Ebenso verschieden, wie die Frauen selber können auch die Kleider sein. Jedes Abendkleid und jedes Cocktailkleid hat irgendwie seinen eigenen Charakter und es spiegelt etwas Persönliches wieder. Sollte eine Frau ein Kleid tragen, welches beim Anblick das ganze Gegenteil des Charakters der Trägerin vermittelt, dann wird man das feststellen. Eine professionelle Kaufberatung unterstützt nicht nur die Wünsche der Käuferin, sondern achtet auch darauf, wie das Abendkleid oder das Cocktailkleid nach außen hin wirkt, denn das ist es, was Frau allein in der Umkleide nicht sehen kann. Gut beraten fühlt man sich nach einem solchen Kauf besser, als wenn einem noch Zweifel plagen würden, weil man sich dann doch nicht so sicher ist.

This is Kanebo Sensai

Meine Damen und Herren! Darf ich meine neueste Entdeckung vorstellen? Es ist eine japanische Kultkosmetikmarke, welche mir bislang unbekannt war. Sie für führen keine eigene Herrenlinie, jedoch  sind alle Artikel auf für die rauhe Männerhaut geeignet (selbt getestet) und das ist im Bereich der Kosmetik ja immer so eine Sache. Der Name dieser sensationellen Premiumkosmetik ist Kanebo Sensai, wobei Sensai ein spezielles Segment von Kanebo ist. Es ist wirklich ein umfassende Angebot, welches die Marke Kanebo hier publiziert hat und erfreut sich anscheinend reißender Beliebtheit. Ich habe hier bei http://shop.essenza-nobile.de bestellt und ein Artikel war kurzeitig vergriffen. Die vorrätigen habe ich sofort bekommen und den fehlenden Artikel zwei Tage später kostenfrei nachgesendet bekommen. Seit dem bin ich natürlich eifrig am cleansen, peelen und  – na ratet was kommt am Schluss?  Genau: am cremen!

Tanz der Moleküle

Escentric Molecules – Molecule 03

Anknüpfend an die weltweit erfolgreichste Einführung im exklusiven Duftsegment ist die Series
03 von Escentric Molecules wörtlich dem Thema „back to its roots“ – züruck zu den Wurzeln – gewidmet.

Wie auch bei den ersten beiden duftpaaren ist die Grundsubstanz eine Hommage an einen
einzelnen Duftstoff. Die 03 – Serie widmet sich einem der beliebtesten und mystischsten Aroma: Vetiveryl Acetat, welcher als Mono-Riechtstoff Molecule03 agiert. Dieses ist die einzige Duftnote in hochkonzentrierter Form.

Der duft ist frisch aromatisch mit einer sehr eleganten leicht holzigen Anmutung – verblüffend raffiniert!

Auch Escentric 03 ist nun erhältlich!

Eine Damenuhr entzückt weibliche Herzen

Weibliche Herzen sind zu weilen nicht einfach zu entzücken. Normaler Schmuck reicht da leider oftmals nicht aus, denn der Frau von Heute findet diesen zwar schön, aber irgendetwas fehlt den meisten: die Funktionalität! Eine schöne Damenuhr muss mehr als nur gut aussehen und mit Brillianten besetzt sein, sie muss makellos funktionieren und darf nicht anfällig für Kratzer und dergleichen sein. Bei einer derat hohen Qualität wie man sie bei Luxus Uhren erwarten darf, kann man sich sicher sein, das diese nicht einfach kaputt gehen, wenn man einmal gegen den Rauputz schreddert. Probieren Sie es aus: Bestellen Sie eine tolle Damenuhr und schenken Sie diese Ihrer Herzensdame – Sie wird begeistert sein!

Ältere Beiträge