Schlagwort: Mann

Sex sells – Das Fotomodell und die Werbung

Als Mann hat man es nicht immer leicht. Die Mode spielt mit den weiblichen Reizen und jung und alt lässt nicht immer nur erahnen, was sich unter der spärlichen Kleidung verbirgt. Auch wenn man mit beiden Beinen und fest in einer Beziehung steht ist man nicht immer in der Lage zu ignorieren, was da so freizügig gezeigt wird. Frauen ziehen Männer an. Findige Werbemacher haben diese Tatsache für sich genutzt und da wo Männeraugen hingezogen werden sollen wird kurzerhand ein Fotomodell gezeigt. Schon kann man davon ausgehen, dass nicht nur die Dame, sondern auch das beworbene Produkt wahrgenommen werden. Weiterlesen

Geboren zum Alpha Mann

Jeder kennt ihn. In einer kleinen Gruppe, die mit einer Entscheidung hadert tut sich in kürzester Zeit einer der Männer als Anführer hervor. Statt zu diskutieren entscheidet er, statt zu machen, weist er an und sorgt dafür, dass die ganze Gruppe nach seiner Pfeife tanzt. Eine natürliche Autorität, der sich keiner widersetzt. Der Typus Alpha Mann – Der geborene Anführer kommt immer wieder vor und immer wieder erkennt man ihn auf den ersten Blick. Instinktiv nimmt man ihn als den wichtigsten in einer Gruppe wahr und ganz selbstverständlich tut man, was er verlangt.

So tickt der Alpha Mann

Soziale Kompetenz ist nicht die Stärke des Alpha Mann. Egozentrisch ist sein Weltbild und die Luft erzittert, wenn er den Raum betritt. Ohne große Anstrengung fällt er auf und wird wahrgenommen. Sein Auftreten ist geprägt von einer selbstverständlichen Selbstsicherheit und einem gewißen Raum, den er für sich beansprucht. Er braucht Platz und nutzt den Freiraum rund um sich dafür, seinen Worten und seiner Meinung mit großen Gesten Nachdruck zu verleihen. Der Alpha Mann ist eine Erscheinung und seine Aura eilt ihm voraus. Der direkte Blick in die Augen des Gegenüber ist kein Problem für ihn und er hält auch jedem Blick gelassen Stand. Selbstsicher und von sich überzeugt hält er seinen Kurs, auch wenn der ungewöhnlich ist.

Die Varianten

Den Alpha Mann gibt es in verschiedenen Ausprägungen. Im Geschäftsumfeld den mächtigen und gefestigten Leiter einer großen Einheit, oder einen beständigen Selbstständigen, der sein eigenes Unternehmen mit starker Hand führt, kennt man bestimmt. Ein Mensch, der auch auf einen Foto ganz leicht als der Wichtigste und Mächtigste zu erkennen ist.  Allerding muss der Alpha Mann nicht unbedingt im Geschäftsumfeld seine Aura verbreiten. Auch im privaten Umfeld gibt es ihn. Beruflich nicht an erster Stelle, oder am Beginn seiner Karriere, aber in der Lage Gruppen zu begeistern und in der Freizeit, im Club, oder generell in Gesellschaft in den Vordergrund zu treten. Man gibt einem Alpha Mann Raum und nimmt sich selbst in seiner Gesellschaft etwas zurück.

Geborenes Talent?

Die meisten Alpha Männer werden wohl als solche geboren. Man überträgt ihnen gerne Verantwortung und sie überzeugen speziell in der Führung mit ihren Qualitäten. Der Alpha Mann sucht und findet seinen Platz und seine natürliche Ausstrahlung lässt ihn schnell eine passende Rolle finden. Allerdings kann man auch eine Entwicklung beobachten, wenn sich daran gewöhnt viel Verantwortung zu tragen. Die Macht, mit der man ausgestattet wird, sorgt im Laufe der Zeit dafür, dass man sich daran gewöhnt. Wer tagsüber unter Mitarbeitern verbringt, denen man vorgesetzt ist, der wird seine Körpersprache anpassen. Man wächst in die Rolle des Alpha Manns und entwickelt eine ganz ähnliche Aura.

 

Geboren zum Alpha Mann auf thedandy.de

Im Alter

Machtverwöhnt und selbstbestimmt verbringt der Alpha Mann sein Leben. Das geht lange Jahre gut und meist hat er auch wirtschaftlich Erfolg und darf sich auf eine abgesicherte Zeit nach dem Arbeitsleben freuen.  Im Alter erlebt er erstmals im Leben Rückschläge und wenn man einmal, neben den zahlreichen üblichen Pillen, auch Präparate, wie Kamagra 100mg Oral Jelly benötigt, dann trennt sich die Spreu vom Weizen. Eine ausgewachsene Krise kann der Alpha Mann erleben, wenn es bergab mit ihm geht. Die neue Rolle als alter Mann passt nicht immer in seine Selbstwahrnehmung. Allerdings sind geborene Alpha Männer häufig in der Lage zu einem würdigen Abgang. Ihre Stärke ist es, sich selbst nicht in durch die Macht, oder andere äußere Umstände zu definieren. Der Alpha Mann steht im Mittelpunkt.

Vor-, oder Nachteil

Ob es ein Vor-, oder ein Nachteil ist, als Alpha Mann geboren zu werden, lässt sich nicht pauschal beantworten. Man hat es im Leben in vielerlei Hinsicht leichter. Die Aura öffnet Türen und das Auftreten fasziniert. Man findet auf Partys jederzeit einen Gesprächspartner und fühlt sich in Gesellschaft, aber auch alleine nicht unwohl. Allerdings ist genau diese Einsamkeit ein Problem. Der Alpha Mann hat es nicht leicht, wenn er versucht eine Partnerin zu finden. Eine starke Frau an seiner Seite führt zwangsläufig zu Konflikten. Er tendiert also zu Partnern, denen er überlegen ist. Eine solche Partnerschaft kann über Jahre gut gehen, führt aber oft zu Frustration.

Der Alpha Mann ist ein weit verbreiteter Typus Mann. Seine Wesenszüge haben Vor-, aber auch Nachteile. Allerdings hat auch er keine Wahl und muss sich mit seinem Charakter und seiner Veranlagung abfinden. Ein Schicksal, dass der Alpha Mann bestimmt souverän akzeptiert.

Krawatten binden – Gentlemans Kunst

Wer Krawatten binden lernen möchte, der hat einen langen Weg vor sich. Bis die Krawatte richtig sitzt, der Knoten gerade ist und der dimple da ist, wo er hingehört, braucht man einiges an Übung. Wer aber eine, oder zwei Stunden, einen Hals, einen Spiegel und natürlich eine Krawatte bei der Hand hat, der kann das Krawattenknoten binden üben und wird sicher zu einem guter Ergebnis kommen.

Krawatten binden

Krawattenknoten binden kann sehr einfach sein, wenn man die einfachste Variante verwendet. Will man die hohe Schule, also den doppelten Windsorknoten binden, dann ist der Vorgang schon etwas schwieriger. Das Schlips binden ist deswegen so anspruchsvoll, weil die Länge der beiden Enden korrekt eingeschätzt werden müssen. Ansonsten merkt man am Ende, dass man eines der beiden Enden zu kurz genommen hat und kann wieder von vorne beginnen.

Wie bindet man eine Krawatte

Starten wir einmal mit der einfachsten Variante, mit der man beim Schlips binden beginnen sollte. Der Four-in-hand, oder der einfache Krawattenknoten macht schon viel her, auch wenn der Knoten sehr klein ist. Der Vorgang ist tatsächlich ganz einfach.

  1. Die Krawatte wird um den Hals gelegt, so dass das breite Ende links und das schmale Ende rechts ist.
  2. Das breite Ende wird vorne am schmalen Ende vorbeigeführt und einmal dahinter durchgezogen.
  3. Das breite Ende wird nocheinmal vorne am schmalen Ende vorbeigeführt
  4. Darauf achten, die Schlaufe, die das breite Ende rund um das schmale Ende gebildet hat, nicht zu eng zu ziehen
  5. Das breite Ende wird hinter dem schmalen Ende nach oben gezogen, so dass es unter dem Kinn nach oben steht.
  6. Das breite Ende wird über die Schlaufe nach vorne geklappt und durch die Schlaufe gezogen
  7. Der Knoten wird, nicht zu fest, zugezogen

Krawattenknoten binden

Der einfache Krawattenknoten ist schnell erlernt. Der Knoten selbst wird nicht so groß und dominant, wie bei anderen Techniken. Das Krawatten binden istr damit aber eigentlich schon machbar und man muss nicht unbedingt weiter suchen. Dadurch, dass im einfachen Krawattenknoten wenig Krawatte verwendet wird, also nur ein verhältnismäßig kurzes Stück der Krawatte den Knoten bildet, bleiben die beiden Enden lange und speziell hier kann nach dem Schlips binden das Problem auftreten, dass das hintere, also das schmale Ende zu lange ist und unter dem vorderen, dem breiten Ende hervorschaut. Hier braucht man Übung. Wer den einfachen Krawattenknoten beherrscht hat zumindest schon eine erste Antwort auf die Frage: „Wie bindet man eine Krawatte?“. Allerdings gibt es noch andere Techniken.

verschiedene Krawattenknoten binden

Während der Four-in-hand zurecht einfacher Krawattenknoten genannt wird und auch Shelby und Olney recht einfach sind, sind Kentknoten, auch wenn er recht einfach aussieht, schon etwas anspruchsvoller und Einfacher und doppelter Windsorknoten dann die hohe Schule. Beim Krawatten binden gibt es zahlreiche Möglichkeiten und es gibt zahlreiche Antworten auf die Frage: „Wie bindet man eine Krawatte?“.

Schlips binden

Einen einfachen Windsor zu binden ist schon etwas anspruchsvoller. Wer diesen Krawattenknoten binden will, sollte schon ein paar Versuche einkalkulieren, bevor er richtig sitzt.

Hier einmal die Anleitung zum einfachen Windsorknoten:

 

  1. Die Krawatte wird um den Hals gelegt, so dass das breite Ende links und das schmale Ende rechts ist.
  2. Das breite Ende wird vorne am schmalen Ende vorbeigeführt und ganz hinten nach oben durchgezogen, so dass das breite Ende unter dem Hals nach oben zeigt.
  3. Das breite Ende wird über den rechten Teil oberhalb der Kreuzung mit dem schmalen Teil gelegt
  4. Das breite Ende wird hinten am schmalen Teil und den Schlingen vorbeigezogen.
  5. Das breite Ende wird vor dem schmalen Teil wieder vorbeigeführt und ist wieder recht
  6. An der Stelle, an der das breite Ende unter Punkt 3 über das schmale Ende gelegt wurde, wird das breite Ende jetzt unter dem schmalen Ende, oberhalb des Knotens hinten durchgezogen und wieder nach oben gezogen.
  7. Das breite Ende wird über die Schlaufe nach vorne geklappt und durch die Schlaufe gezogen
  8. Der Knoten wird, nicht zu fest, zugezogen

 

Der doppelte Windsorknoten

Wer Schlips binden ernst nehmen möchte, der sollte sich den doppelten Windsor ansehen. Die Krawatte bildet einen wunderschönen dreieckigen Knoten. Der doppelte Windsorknoten ist für sehr dicke Krawatten nicht geeignet, bildet aber die hohe Schule des Krawattenknoten binden und sollte von jedem Gentelman beherrscht werden.

Hier eine Anleitung zum doppelten Windsorknoten

  1. Die Krawatte wird um den Hals gelegt, so dass das breite Ende links und das schmale Ende rechts ist.
  2. Das breite Ende wird vorne am schmalen Ende vorbeigeführt und ganz hinten nach oben durchgezogen, so dass das breite Ende unter dem Hals nach oben zeigt.
  3. Das breite Ende wird über den rechten Teil oberhalb der Kreuzung mit dem schmalen Teil gelegt
  4. Das breite Ende wird hinten am schmalen Teil und den Schlingen vorbeigezogen.
  5. Das breite Ende wird über den linken Teil oberhalb der Kreuzung mit dem schmalen Teil gelegt und von oben dahinter durchgezogen
  6. Das breite Ende wird vorne am gesamten Knoten vorbeigeführt
  7. Das breite Ende wird rechts von nach oben durchgezogen und steht unter dem Kinn nach oben
  8. Das breite Ende wird über die Schlaufe nach vorne geklappt und durch die Schlaufe gezogen
  9. Der Knoten wird, nicht zu fest, zugezogen