Kategorie: Style (Seite 1 von 2)

Das perfekte Outfit für den Mann

Wer glaubt, dass man als Mann gegenüber den Frauen in punkto Mode benachteiligt ist, der irrt sich gewaltig. Zwar stehen den Frauen in der Wahl der Kleidung, aber auch im Bereich der Accessoires deutlich mehr Möglichkeiten offen, aber auch wir Männer haben umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Der dunkle Anzug ist noch lange kein Grund seinen Individualismus und den Modegeschmack hinten anzustellen. Der perfekte Gentleman variiert sein Outfit und trägt auch zum Anzug Accessoires, die sein Outfit abrunden.

das Sakko, oder Jackett

Die Mode ändert sich von Saison zu Saison. Auch der Herrenanzug, das Kleidungsstück, das in der Businesswelt einfach dazugehört, verändert sich immer wieder. Die Schnitte werden knapper, das Revers wird schmaler. Ein einzelner Knopf unter dem ein Schlitz den Blick auf Hemd und Hosenbund zulässt zeichnen den aktuellen Schnitt des Sakko aus. Geeignet für den schlanken Mann ist ein solches Sakko für den stärkeren Mann undenkbar. Die Sakkoformen variieren und auch zweireihige Sakkos können wieder getragen werden.

der perfekte Gentleman auf thedandy.dedas Einknopf-Sakko

Aktuell wird in erster Linie das Einknopf-Sakko getragen. Ein einzelner Knopf der das eng geschnittene Sakko schließt. Ein sehr tiefer Ausschnitt über dem Knopf lässt Hemd und Krawatte ausgezeichnet wirken. Das Sakko kann auch offen getragen werden.

das Zweiknopf-Sakko

Beim Zweikopf-Sakko wird nur der obere Knopf geschlossen. Es kann auch offen getragen werden, schließt aber höher und lässt wenig vom Hemd sehen. Ein elegantes Sakko, das über einem Rollkragenpullover auch Abends getragen werden kann.der perfekte Gentleman auf thedandy.de

das Dreiknopf-Sakko

Das Dreiknopf-Sakko wird wahlweise mit dem mittleren, oder den beiden oberen Knöpfen geschlossen. Man sollte darauf achten, dass es nicht zu eng ist.  Durch die hohe Knopfleiste wirkt es gerader und weniger leger, als die beiden Formen mit weniger Knöpfen.

der Zweireiher

Zweireiher zeichnen sich, wie der Name bereits vermuten lässt, durch zwei Knopfreihen nebeneinander aus. Die untere Hälfte der Vorderseite wird innen durch einen Gegenknopf geschlossen und zusätzlich wird danach ganz normal der linke Teil zugeknöpft. Moderne Zweireiher haben 4 Knöpfe, also jeweils zwei, je Knopfreihe. Der Zweireiher ist als altmodisch verschrien, kann aber dank moderner Schnitte auch heute getraten werden. Der Zweireiher bleibt den ganzen Tag über geschlossen. Es ist also sehr wichtig, dass er ausreichend Bewegungsspielraum bringt.

der Dreiteiler

Der Dreiteiler ist an keine spezielle Sakko-Form gebunden. Er besteht außer aus Hose und Sakko auch noch aus einer Weste. Die Weste wird heute mit vier Knöpfen geschlossen. Ältere Schnitte haben wesentlich mehr Knöpfe. Der Vorteil der Weste, die unter dem Sakko getragen wird ist, dass der Anzug eleganter wirkt. Trägt man Krawatte, dann sitzt diese perfekt unter der hochgeschlossenen und enganliegenden Weste. Auch wenn man das Sakko auszieht ist man elegant gekleidet. Die Weste zum Anzug wirkt traditionell und smart.

der Frack und der Smoking

Nicht für den Alltag gedacht, aber der Vollständigkeit halber auch aufgeführt sind der Frack und der Smoking. Abendkleidung, die auf Bällen vorgeschrieben ist. Der klassische Smoking wird mit nur einem einzigen Knopf geschlossen. Auffällig ist der Seidenspiegel am Revers. Auch die Hose ist seitlich mit einem sogenannten Galon, einem Seidenstreifen, entlang der Außennaht ausgeführt. Es gibt ihn auch in zweireihiger Ausführung. Zum Smoking wird ein spezielles Smokinghemd mit verdeckter Knopfleiste getragen. Der Smoking ist entweder schwarz, oder mitternachtsblau und wird mit Fliege, Stecktuch und Kummerbund getragen. Noch eine spur eleganter ist der Frack. Besucht man eine Abendveranstaltung, wie den Wiener Opernball, bei der den Herren der Frack als Kleiderordnung vorgeschrieben wird, dann hat man keinerlei Spielraum. Schwarzer Frack mit weißer Frack-Weste, darunter das passende Frackhemd. Als Ballbesucher trägt man weiße Fliege. Die schwarzen Fliegen sind den Kellnern vorbehalten.

Accessoires

Die Business-Anzüge lassen einigen Spielraum und Gestaltungsmöglichkeiten zu. Beispielsweise lässt sich der Anzug mit Hosenträger kombinieren. Mit einer passenden Fliege kann man seinen Individualismus unterstreichen, oder hin und wieder einen kleinen Akzent setzen um sich von der Masse der Krawattenträger bewußt abzuheben. Mit Fliege Anzug zu tragen kann durchaus zu einem Markezeichen werden. Winston Churchill war überzeugter Träger von Fliegen. Auch heutige Politiker fallen immer wieder durch das konsequente Tragen von Fliegen auf.

der perfekte Gentleman auf thedandy.deden eigenen Stil finden

Bei allen Vorgaben, die unsere Gesellschaft uns Männern macht, sollte man versuchen seinen Stil in der Mode zu finden und zu leben. Eine klare und wiedererkennbare Linie ohne Kompromisse sorgt für gute Wiedererkennungswerte und unterstreicht uns und unsere Marke. Die passende Uhr zum Outfit, Frisur und Bartfrisur entsprechend gewählt und natürlich Schuhe und Socken sorgen für eine einzigartigen und perfekten Look. Als Mann sollte man sich diese Freiheit nicht nehmen lassen und Accessoires, wie wunderbare augefallene Krawatten, Fliegen, Hosenträger, bunte Socken und eine auffällige Uhr zu tragen. Im Geschäftsleben gilt es, sich zu behaupten und seinen Platz klar abzustecken. Mode und die Wahl der Accessoires ist ein wichtiger Teil der Begründung der eigenen Persönlichkeit. Wer diese Elemente bewußt wählt und auch einmal etwas wagt, der kann auffallen und sich abheben. Arbeitet man nicht unbedingt als Bestatter, dann kann man damit seine Persönlichkeit herausstreichen und auf sich aufmerksam machen.

Krawatten binden – Gentlemans Kunst

Wer Krawatten binden lernen möchte, der hat einen langen Weg vor sich. Bis die Krawatte richtig sitzt, der Knoten gerade ist und der dimple da ist, wo er hingehört, braucht man einiges an Übung. Wer aber eine, oder zwei Stunden, einen Hals, einen Spiegel und natürlich eine Krawatte bei der Hand hat, der kann das Krawattenknoten binden üben und wird sicher zu einem guter Ergebnis kommen.

Krawatten binden

Krawattenknoten binden kann sehr einfach sein, wenn man die einfachste Variante verwendet. Will man die hohe Schule, also den doppelten Windsorknoten binden, dann ist der Vorgang schon etwas schwieriger. Das Schlips binden ist deswegen so anspruchsvoll, weil die Länge der beiden Enden korrekt eingeschätzt werden müssen. Ansonsten merkt man am Ende, dass man eines der beiden Enden zu kurz genommen hat und kann wieder von vorne beginnen.

Wie bindet man eine Krawatte

Starten wir einmal mit der einfachsten Variante, mit der man beim Schlips binden beginnen sollte. Der Four-in-hand, oder der einfache Krawattenknoten macht schon viel her, auch wenn der Knoten sehr klein ist. Der Vorgang ist tatsächlich ganz einfach.

  1. Die Krawatte wird um den Hals gelegt, so dass das breite Ende links und das schmale Ende rechts ist.
  2. Das breite Ende wird vorne am schmalen Ende vorbeigeführt und einmal dahinter durchgezogen.
  3. Das breite Ende wird nocheinmal vorne am schmalen Ende vorbeigeführt
  4. Darauf achten, die Schlaufe, die das breite Ende rund um das schmale Ende gebildet hat, nicht zu eng zu ziehen
  5. Das breite Ende wird hinter dem schmalen Ende nach oben gezogen, so dass es unter dem Kinn nach oben steht.
  6. Das breite Ende wird über die Schlaufe nach vorne geklappt und durch die Schlaufe gezogen
  7. Der Knoten wird, nicht zu fest, zugezogen

Krawattenknoten binden

Der einfache Krawattenknoten ist schnell erlernt. Der Knoten selbst wird nicht so groß und dominant, wie bei anderen Techniken. Das Krawatten binden istr damit aber eigentlich schon machbar und man muss nicht unbedingt weiter suchen. Dadurch, dass im einfachen Krawattenknoten wenig Krawatte verwendet wird, also nur ein verhältnismäßig kurzes Stück der Krawatte den Knoten bildet, bleiben die beiden Enden lange und speziell hier kann nach dem Schlips binden das Problem auftreten, dass das hintere, also das schmale Ende zu lange ist und unter dem vorderen, dem breiten Ende hervorschaut. Hier braucht man Übung. Wer den einfachen Krawattenknoten beherrscht hat zumindest schon eine erste Antwort auf die Frage: „Wie bindet man eine Krawatte?“. Allerdings gibt es noch andere Techniken.

verschiedene Krawattenknoten binden

Während der Four-in-hand zurecht einfacher Krawattenknoten genannt wird und auch Shelby und Olney recht einfach sind, sind Kentknoten, auch wenn er recht einfach aussieht, schon etwas anspruchsvoller und Einfacher und doppelter Windsorknoten dann die hohe Schule. Beim Krawatten binden gibt es zahlreiche Möglichkeiten und es gibt zahlreiche Antworten auf die Frage: „Wie bindet man eine Krawatte?“.

Schlips binden

Einen einfachen Windsor zu binden ist schon etwas anspruchsvoller. Wer diesen Krawattenknoten binden will, sollte schon ein paar Versuche einkalkulieren, bevor er richtig sitzt.

Hier einmal die Anleitung zum einfachen Windsorknoten:

 

  1. Die Krawatte wird um den Hals gelegt, so dass das breite Ende links und das schmale Ende rechts ist.
  2. Das breite Ende wird vorne am schmalen Ende vorbeigeführt und ganz hinten nach oben durchgezogen, so dass das breite Ende unter dem Hals nach oben zeigt.
  3. Das breite Ende wird über den rechten Teil oberhalb der Kreuzung mit dem schmalen Teil gelegt
  4. Das breite Ende wird hinten am schmalen Teil und den Schlingen vorbeigezogen.
  5. Das breite Ende wird vor dem schmalen Teil wieder vorbeigeführt und ist wieder recht
  6. An der Stelle, an der das breite Ende unter Punkt 3 über das schmale Ende gelegt wurde, wird das breite Ende jetzt unter dem schmalen Ende, oberhalb des Knotens hinten durchgezogen und wieder nach oben gezogen.
  7. Das breite Ende wird über die Schlaufe nach vorne geklappt und durch die Schlaufe gezogen
  8. Der Knoten wird, nicht zu fest, zugezogen

 

Der doppelte Windsorknoten

Wer Schlips binden ernst nehmen möchte, der sollte sich den doppelten Windsor ansehen. Die Krawatte bildet einen wunderschönen dreieckigen Knoten. Der doppelte Windsorknoten ist für sehr dicke Krawatten nicht geeignet, bildet aber die hohe Schule des Krawattenknoten binden und sollte von jedem Gentelman beherrscht werden.

Hier eine Anleitung zum doppelten Windsorknoten

  1. Die Krawatte wird um den Hals gelegt, so dass das breite Ende links und das schmale Ende rechts ist.
  2. Das breite Ende wird vorne am schmalen Ende vorbeigeführt und ganz hinten nach oben durchgezogen, so dass das breite Ende unter dem Hals nach oben zeigt.
  3. Das breite Ende wird über den rechten Teil oberhalb der Kreuzung mit dem schmalen Teil gelegt
  4. Das breite Ende wird hinten am schmalen Teil und den Schlingen vorbeigezogen.
  5. Das breite Ende wird über den linken Teil oberhalb der Kreuzung mit dem schmalen Teil gelegt und von oben dahinter durchgezogen
  6. Das breite Ende wird vorne am gesamten Knoten vorbeigeführt
  7. Das breite Ende wird rechts von nach oben durchgezogen und steht unter dem Kinn nach oben
  8. Das breite Ende wird über die Schlaufe nach vorne geklappt und durch die Schlaufe gezogen
  9. Der Knoten wird, nicht zu fest, zugezogen

 

 

Outdoorkleidung für die nasse und kalte Jahreszeit

Marken-Funktionsjacken sind nicht nur modisch schick, sondern erfüllen auch den Zweck des Warmhaltens. Dabei sollten einige Dinge beachtet werden, um auch tatsächlich gegen Kälte und Nässe geschützt zu sein. Markenhersteller bieten höchste Qualität an und sorgen bei der Funktionsbekleidung für besten Schutz in der kalten und nassen Jahreszeit. Bei limango-outlet.de kann solche Qualitäts-Bekleidung sehr preisreduziert eingekauft werden.

 

Funktionsjacken von höchster Qualität

Im Outletshop wird man nur Funktionsjacken finden, die sich durch höchste Qualität auszeichnen. Das Besondere dabei ist aber, dass diese Markenartikel bis zu siebzig Prozent reduziert sind. Das bedeutet, dass der Kunde mehr als preisgünstig einkaufen kann und dafür auf Qualität nicht verzichten muss. Die Qualität bei dieser Art Bekleidung zeigt sich unter anderem durch die Auswahl des Materials. Wichtig ist, dass die Kleidung wasserdicht ist. Wird das falsche Material gewählt, so hält die Kleidung zwar Wasser und Kälte ab, doch der Träger wird unter der Jacke schwitzen. Das Material muss also atmungsaktiv sein und das ist bei synthetischen Stoffen gewährleistet. Diese Stoffe schützen optimal vor Kälte und Nässe und bewahren ihre atmungsaktive Eigenschaft.

 

Da Outdoorkleidung mittlerweile auch sehr gerne im Alltag getragen wird, muss eine weitere Eigenschaft erfüllt sein. Wenn es stark regnet, muss diese Kleidung selbstverständlich die Nässe abhalten. Doch die Jacke sollte möglichst in kurzer Zeit auch wieder trocknen können. Namhafte Markenhersteller sorgen dafür, dass all diese Merkmale gegeben sind. Nur so kann sich der Träger rundum wohlfühlen. Da Naturprodukte zwar den wärmenden Effekt erfüllen, aber meist weder atmungsaktiv noch schnell zu trocknen sind, wird qualitativ hochwertige Outdoorbekleidung aus Synthetikfasern produziert. Damit ist der Träger vor Wind und Nässe geschützt. Außerdem sind diese Materialien leicht und atmungsaktiv. Wenn sie einmal nass geworden sind, trocknen sie auch schnell wieder. Multifunktionsjacken bestehen in der Regel aus einer wasserdichten Oberjacke und einer Unterjacke die für Wärme sorgt. Diese Unterjacken sind zumeist aus Fleece hergestellt.

 

 

 

 

 

 

 

Trends für die Herrenmode der kommenden Herbstsaison

Der Trend bei den Herren geht in der kommenden Herbstsaison in drei verschiedene Richtungen. Wobei bei allen Varianten eine männliche Robustheit vermittelt und in Kombination mit Grautönen, die passende Stiljagd eröffnet werden kann.

Das größte modischste Thema in der diesjährigen Herrenmode ist der „Military-Look“. Hier lassen sich viele unterschiedliche Kleidungsteile zuordnen. Wobei lange, zweireihige Mäntel und Jacken mit Schulterklappen als auch leicht taillierte Lederblousons, kombiniert mit Gürtel und Lederhandschuhen erlaubt sind. Passend dazu stehen Cargo, Wollhosen oder dunkelblaue Jeans im Vordergrund. Herren, die Leder bevorzugen, entscheiden sich wohl für den „Biker- Look“. Hier sind die verschiedensten Farbtöne trendy. Sonnige Töne, wie gelb und orange sowie grau- und Schlammtöne, Mäntel sogar mit Rottönen erfreut das Auge in der Herbstzeit.
In den seltensten Fällen setzt sich bei den Herren das „Colorblocking“ durch. Das schrille Outfit verlangt Mut und Selbstvertrauen und sollte ausschließlich der Freizeitmode dienen.
Es können drei Farben kombiniert werden wie beispielsweise blaue Stoffhose, pinkes Poloshirt und gelbe Socken. Diese sollten aber aus klaren Farben bestehen und keine Muster enthalten.

Im Kleiderschrank eines jeden Mannes sollte in diesem Herbst der beliebte zeitlose Trenchcoat zu finden sein. Er sollte lang und leger geschnitten sein. Diesen kann man mit einem Strickpullover darunter kombinieren, gern in den Farben grün oder gelb.
Die Abendbekleidung wirkt erstklassig im Zweireiher. Dieser muss nicht mit Krawatte oder Fliege getragen werden. Ein hochwertiger, farblich abgestimmter Rollkragenpulli passt hier zur Abendgarderobe genauso gut.

Außerhalb der Krawattenpflicht und dem Dresscode darf ein Schal oder Wolltuch nicht fehlen und hilft, den eigenen Stil lässig aufzuwerten und ist zugleich noch sehr dekorativ. Dieser sollte bevorzugt aus Baumwolle, Leinen oder gemischten Pflanzenfasern bestehen und locker drapiert oder geknotet getragen werden. Aktuell sind hier dezent gestreifte, zarte Karotöne und gecrashte Schals empfehlenswert.

Knöchelhohe Schuhe in Worker-Boot- Stil oder die bequemen Sneaker runden das Modebild des Mannes ab. Die Stiljagd kann beginnen und der Herbst kommen!

Ein toller Couchtisch sollte in einer Wohnungseinrichtung nicht fehlen

Wenn man sich die Wohnung neu einrichtet, plant man in der Regel einen Raum nach dem anderen. Es ist wohl nur verständlich, dass man dabei besonders auf Funktionalität achtet. Darum ist es wichtig, bei der Wohnungseinrichtung auch an einen Couchtisch zu denken. Dieser ist zum einen dafür da, Gläser und Chips abstellen zu können, zum anderen kann er natürlich ganz schnell zu einem wichtigen Gestaltungselement werden. Es versteht sich von selbst, dass man eine große Auswahl verschiedener Modelle geben muss.

Wer bei der Einrichtung der Küche an eine Art Tresen denkt, ist mit Barhockern aus Holz sehr gut beraten.  Generell sind Möbel aus Holz ganz besonders beliebt. Zum einen handelt es sich um ein natürliches Material, welches Wärme ausstrahlt, zum anderen kann man die Möbel in verschiedenen Farben bekommen. Am schönsten ist Barhocker Holz wohl dann, wenn es naturbelassen und doch lackiert ist, um es vor Schädigungen durch Wasser oder Kochdunst zu bewahren. Natürlich kann man den Couchtisch oder die Barhocker aus Holz auch in schwarz lackiert bekommen. Je nachdem, wie man seine Wohnung einrichten möchte, lassen sich die jeweiligen Möbel finden.

Es ist jedoch erwiesen, dass Räume durch dunkles Holz geradezu erdrückend wirken. Wenn man die Wohnung selbst einrichtet und auf den Einzug vorbereitet, kann man zudem helles Laminat verlegen und somit dafür Sorge tragen, dass sich Couchtisch und Barhocker aus Holz perfekt in die Wohnung einpassen. Je liebevoller die Wohnung eingerichtet ist, desto lieber ist man zuhause und umso wohler fühlt man sich auch.

Mirapodo – Der Größen Kompass

Wer ungleich große Füße hat, und das hat fast jeder Mensch, kennt das Problem beim Schuhkauf. Einer der Schuhe sitzt super, der andere wiederum überhaupt nicht. Oder man bestellt Schuhe in seiner gewohnten Größe und freut sich wie verrückt auf Post und beim anprobieren kommt dann die Ernüchterung, die Schuhe sind zu klein, zu groß, drücken oder sitzen einfach überhaupt nicht. Bei Mirapodo gibt’s jetzt einen Größen Kompass.

Eine tolle Sache, denn hier misst man seinen Fuß und gibt die Daten in ein Eingabefeld ein. Schon rechnet Mirapodo die richtige Schuhgröße für jeden Fuß aus und so können die Schuhe einfach online bestellt werden. Eine tolle und einmalige Sache, doch das ist nicht der einzige Vorteil von Mirapodo. Das Angebot ist einfach riesig und die Preise super, viele tolle Schnäppchen warten darauf entdeckt zu werden. Und mit einem passenden Mirapodo Gutschein kann man seinen Traumschuh noch günstiger bekommen. Einfach Mirapodo Gutscheincode im Bestellvorgang eingeben und schon wird der Schuh nochmals reduziert.

Der Basketball-Trikotsatz – Zusammenhalt ist Stärke

Jeder Verein hat seine Vereinsfarben. Damit sich die Spieler einer Mannschaft gegenseitig erkennen können, ist es wichtig, dass alle dasselbe Trikot tragen. Ein Basketball-Trikotsatz macht dies möglich. Auf diese Weise kann man die eigene Mannschaft von der gegnerischen Mannschaft unterscheiden und weiß, wer Mitspieler ist und wer nicht. Somit  hat man eine reelle Chance das Spiel zu gewinnen. Man kann geschlossen auftreten und auf diese Weise Zusammenhalt demonstrieren. Gemeinsam ist man tatsächlich stark und umso stärker, wenn man weiß, mit wem man kämpft. Man weiß jedoch auch, wem man vertrauen kann und wer dasselbe Ziel hat. Da jeder Verein seine eigenen Vereinsfarben hat, sollte man den Basketball-Trikotsatz in diesen zu bekommen.

Würde man jedem Spieler sagen, dass er sich ein Trikot kaufen soll, müsste man damit rechnen, dass jedes Trikot anders aussieht. Bei einem Basketball-Trikotsatz kann das nicht geschehen. In einem Basketball-Trikotsatz sieht ein Trikot aus wie das andere. Allerdings ist es dennoch wichtig, die Trikots im Basketball-Trikotsatz in verschiedenen Größen zu bestellen. Das erklärt sich schon allein aus der Tatsache, dass in einem Verein nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche spielen. Die Trikots sollen den Sportler nicht behindern, sondern ermöglichen, dass er sich frei bewegen und seinen Sport genießen kann.

Tanz der Moleküle

Escentric Molecules – Molecule 03

Anknüpfend an die weltweit erfolgreichste Einführung im exklusiven Duftsegment ist die Series
03 von Escentric Molecules wörtlich dem Thema „back to its roots“ – züruck zu den Wurzeln – gewidmet.

Wie auch bei den ersten beiden duftpaaren ist die Grundsubstanz eine Hommage an einen
einzelnen Duftstoff. Die 03 – Serie widmet sich einem der beliebtesten und mystischsten Aroma: Vetiveryl Acetat, welcher als Mono-Riechtstoff Molecule03 agiert. Dieses ist die einzige Duftnote in hochkonzentrierter Form.

Der duft ist frisch aromatisch mit einer sehr eleganten leicht holzigen Anmutung – verblüffend raffiniert!

Auch Escentric 03 ist nun erhältlich!

Der Dandy Taschenzerstäuber

Ein Dandy muss duften. Das ist ganz klar, denn nichts ist besser um den notwendigen weltmännischen Flair zu versprühen als eine Note der großen weiten Welt auf der Haut zu tragen. Mein Lieblingsduft ist ein Eau de Cologne, weshalb ich oftmals schon nach kurzer Zeit nicht mehr danach rieche (EdC hat die niedrigste Duftkonzentration). Bisher war ich immer genötigt den Flakon mit mir mit zu schleppen, als er mir neulich in meiner Laptoptasche zerbrochen ist, hat der Laptop zwar gut gerochen, doch funktionierte nicht mehr. Nun stieß ich auf den Travalo Taschenzerstäuber. Ich war mir bislang gar nicht im klaren das Taschenzerstäuber gibt, doch nun ist er mein ständiger Begleiter.

Übrigens bin ich nun zu einem Extrait de Parfum von Nasomatto gewechselt.

B-Boys and Flygirls are lovin it: Boxfresh Sneakers

Air Max günstig sind deine neuen Begleiter wenn es darum geht auf den Straßen zu glänzen. Der Asphalt verehrt dich, scheint dich magisch anzuziehen, einfach weil noch näher an den heißen Tretern sein möchte, sie schon fast an sich reißen und vereinnahmen will. So könnte man in etwas das Boxfresh-Feeling beschreiben, denn die Schuhe sind wirklich einzig und der Hammer:  Ich finde es ist erstmals gelungen modernen Style mit simpler Eleganz zu verbinden, wirklich etwas für den youthy Business Punk, der bis spät in die Nacht ein gutes Fußgefühl braucht oder den Dandy der zum Sakko gerne mal Turnschuhe trägt. Sneaks bestelle ich persönlich immer immer Adidas Samba günstig Shop, die sind unkompliziert und kool und informieren mich in Ihrem Sneaker Blog immer über Neuheiten. Auch ein Tipp:Nike Air Max günstig

boxfresh

boxfresh

Ältere Beiträge